Magento: Professionelle Shopsoftware Lösung

Mit Magento kann ein professionelles eCommerce Geschäft schnell und günstig aufgebaut werden. Seit 2008 wird dieses Shopsystem auf dem Markt angeboten und hat seitdem große Fortschritte gemacht. Magento wurde im Juni 2011 Teil der eBay X-Commerce Business Unit. Ein großes Team an Entwicklern beschäftigt sich täglich mit der Weiterentwicklung neuer Funktionen. Auf der Basis der monatlichen Miete ist die Software als kostenfreie Community Edition, als SaaS Software und als Enterprise Edition verfügbar. Die Shopsoftware Magento ist weltweit beliebt und bietet eine große Funktionsvielfalt. Die Nutzer können das System völlig frei erweitern.

Umfangreiche Funktionen und professionelle Lösungen

Weitere wichtige Funktionen von Magento sind: Eine flexible Verwaltung und Anlage von Produkten, Kategorien, Lagerbeständen und Produktattributen in einem integrierten Katalog. Mehrere Produkte lassen sich über eine Gruppierungsfunktion auf einer Produktliste darstellen. Diese kann entweder einzeln oder komplett in den Warenkorb übernommen werden. Magento bietet auch die Möglichkeit, Produkte an mehrere Adressen zu versenden. Wer sein Onlineshop mit professionellen Ambitionen betreiben möchte, für den ist Magento eine sehr gute Wahl. Das Shopsystem unterstützt alle vorstellbaren Produktvarianten (konfigurierbare Produkte, gruppierte Produkte, Bundles, einfache Produkte etc.) Man hat selbstverständlich auch die Möglichkeit auf eine komplett individuelle Gestaltung. Es ist aber eine sehr komplexe Software, die weitreichende Programmierkenntnisse erfordert. Daher empfiehlt es sich eine professionelle Agentur zu beauftragen. Bei Magento ist die Keywordcodierung auf unterschiedliche Weise möglich. Zu Magento gehört neben einer Webplatform auch eine E-Commerce Plattform. Layout-Dateien werden durch unterschiedliche Layouts realisiert und sind weitestgehend anpassbar. Jeder Betreiber eines Onlineshops möchte hoch in den Suchergebnissen der Suchmaschinen platziert werden. Dazu bietet Magento zahlreiche Möglichkeiten im Bereich der Suchmaschinenoptimierung. Die URL-Struktur lässt sich für Suchmaschinen ganz einfach optimieren. Magento ist aus der SEO-Perspektive ein ausgezeichnetes System.

Magento ist insgesamt in vier verschiedenen Versionen und Editionen erhältlich:

Magento Premium (Enterprise)

Die Magento Enterprise Edition Premium und die Magento Enterprise Edition sind kostenpflichtige Lösungen. Sie sind für 14.500 $ bzw. 78.000 $ pro Jahr erhältlich. Der größte Unterschied der Community Edition zur Enterprise-Versionen ist die Magento Support Unterstützung. Im Gegensatz zu kostenfreien Varianten, umfassen Enterprise Editionen zusätzliche Funktionen, was für einige Händler sehr wichtig ist. Zu den Zusatzfunktionen zählen beispielsweise E-Mail Erinnerungen, Bonus- und Treuepunkte, CMS und ein persistenter Warenkorb. Eine praktische Funktion der Enterprise Variante ist der WYSIWYG- Editor. Dieser ermöglicht dem Shopbetreiber die Optik des Shops ohne HTML-Kenntnisse zu gestalten.

Magento Go

Die Version Magento Go bietet vor allem für kleine Unternehmen eine On-Demand-Lösung an. Hierbei handelt es sich um eine SaaS Lösung, für die man keine technischen Kenntnisse braucht. Die monatliche Mietgebühr umfasst von 15 bis 130 $.

Magento Community Edition

Diese Version steht kostenfrei zum Download zur Verfügung und kann in wenigen Schritten selbst installiert werden. Die Nutzer erhalten hier die volle Skalierbarkeit und einen umfangreichen E-Commerce Funktionsumfang, sowie eine modulare Erweiterbarkeit. Der Betreiber muss sich selbst um technische Aspekte kümmern, wie beispielsweise die Konfiguration, Updates, Wartungsarbeiten, individuelle Anpassungen, Erweiterungen und Installation.

Ein Shopsystem für professionelles E-Business

Magento ist die perfekte Wahl für jeden Händler, der ein professionelles E-Business betreiben möchte. Das wichtige dabei ist, dass man für dieses umfangreiche Instrument ein ausreichendes Budget haben muss. Für diejenigen, die ihre ersten Schritte im E-Commerce ausprobieren möchten, ist Magento aber nicht wirklich geeignet. Kleine Projekte oder Online-Shops mit geringem Budget sind in der Regel nicht gut bedient. Jeder Magento-Kunde hat allerdings die Möglichkeit, die Magento Enterprise Edition zu verwenden. Wegen der relativ hohen Jahresgebühr eignet sich die kostenpflichtige Version überwiegend für große und mittlere Online-Shops. Solche große Online-Shops profitieren immerhin durch die verbesserte Leistung. Im Gegensatz zu der Community Edition, bietet die Enterprise Edition zusätzliche Funktionen, die insbesondere für große Projekte relevant sind. Dazu gehört die Möglichkeit ein flexibles Bonussystem einzurichten, ein CMS zu nutzen oder ganze Shopping Clubs einzurichten.

Magento Go für kleine Unternehmen

Die günstige Magento Go Version umfasst 4 GB Bandbreite und nur 100 Produkte, im Gegensatz zu der umfangreichen Version Go Anywhere, die auch zahlreiche weitere Möglichkeiten bietet. Händler können hier bis zu 30 Admin-Accounts, 10.000 Artikel und drei Sprachen bei bis zu 32 GB Bandbreite nutzen. Eine Erweiterung ist leider nicht möglich. Magento Go ist daher besonders für kleine Unternehmen gut geeignet. Die aktuelle Version kann man auf der Webseite von Magento kostenlos herunterladen. Magento Enterprise- Edition kann ebenfalls direkt über Magento bezogen werden. Magento Go bucht man auf der Website des Herstellers, wo eine 30-tägige kostenfreie Phase möglich ist. Um einen Magento Shop zu installieren, muss man wenigstens Grundkenntnisse im Umgang mit einem Webserver beherrschen. Für die Installation werden erforderliche Daten auf den Server geladen. Magento ist ein in den USA programmiertes Shopsystem und eignet sich nicht für den deutschen Markt. Mit einem speziellen Modul kann man die Software auch für Deutschland anpassen.

Magento Update auf Version 2.0

Magento 2 verfügt in bestimmten Szenarien eine bis zu 50 % bessere Geschwindigkeit als seine Vorgänger-Version. Das Laden von Produktseiten, Katalogseiten und der Weg zum Warenkorb sind viel schneller. Die neue Version 2.0 ist in der Lage bis zu 260.000 Bestellungen die Stunde zu verarbeiten. Im Gegensatz zu Magento 1.x bringt die neue Version einen eingebauten Full Page Cache (FPC) mit sich. Das Shopsystem ist durch die Umstrukturierung des gesamten Verzeichnisbaums schlanker und flexibler als je zuvor. Man kann jetzt Magento mit zahlreichen Schnittstellen verbinden, was früher nicht der Fall war. Magento 2.0 ist die aktuellste Version des Shopsystems und bekommt zur Zeit von der Community die meiste Aufmerksamkeit. Änderungen am Administratorenbereich sind eher optischer Natur.Das Problem dieser Version besteht jedoch darin, dass Module die für die alte Version geschrieben sind, nicht mit Magento 2.0 kompatibel sind. Beim Sprung auf Magento 2.0 hat sich die interne Struktur von Magento-Modulen signifikant verändert. Selbst erstellte Designs und Themes können leider nicht von Magento 1 zu Magento 2.0 transferiert werden. Die neue Version 2.0 wird neue Features vierteljährlich ausrollen. Entwickler können sich auf einen Update-Termin besser Vorbereiten. Security-Patches werden weiterhin angeboten. Updates für Magento 2.0 werden für die Enterprise und Community Edition zeitgleich bereitgestellt.

Magento 1.X vs. Magento 2.0?

Im Vergleich zu Magento 1 ist die neue Version 2.0 kein Update, sondern eine ganz neue Software. Die Applikation wurde vollkommen umgebaut. Die Software basiert sich jetzt auf modernen Technologien und Frameworks wie Varnish 4, jQuery, PHP 7 und HTML 5. Die neue Version zeigt eine benutzerfreundliche und moderne Oberfläche. Magento 2.0 ist technisch wie optisch ein Schritt in die Zukunft. Magento 1 hat immer noch Vorteile gegenüber einem Softwareupdate auf Magento 2.0. Die alte Version wird bis 2018 noch mit Sicherheits- und Kompatibilitätsupdates unterstützt. Bis dahin wird Magento 1 als stabiles Shopsystem zur Verfügung stehen. Trotzdem ist Magento 2.0 ein Sprung in die richtige Richtung und das Update verspricht eine stabilere und schnellere Umsetzung. Die neue Version ist noch nicht hundertprozentig umsetzbar. Zwar sind die neuen Extensions und Module sehr stabil, aber viel komplexer als bei den Vorgängerversionen. Die Entwicklung wird etwas länger dauern. Es besteht kein Grund zur Hektik für ein Update auf die aktuellste Magento-Version, dank dem weiterhin bestehenden Support für Magento 1. Aufgrund der hohen technischen Komplexität gestaltet sich ein Update der neuen Version nicht ganz einfach. Nur mit genug Zeit für Optimierung, Planung und Entwicklung des neuen Shops können die Vorteile der neuen Version wirklich zum Tage kommen. 

Mit Magento 2.0 sollten Sie noch warten

Bei der neuen Version steigt auch der Preis ein gutes Stück. Wenn eine Lizenz für die Enterprise Edition 17.000 $ gekostet hat, wird sie jetzt im günstigsten Fall 21.000 $ jährlich kosten. Da die letzte Version erst vor kurzer Zeit fertiggestellt wurde, gibt es immer noch nicht die Vielfalt an Design-Templates und Modulen, die mittlerweile für die alte Version verfügbar sind. Dies wird sich im Laufe der Zeit ändern, wegen der zunehmenden Verbreitung von Magento 2.0. Derzeit ergibt sich kein Sinn auf Magento 2.0 zu wechseln, besonders wenn man einen großen Onlineshop mit vielen Modulen besitzt. Im Grunde ist Magento für den Betrieb einzeler Onlineshops geeignet. Man kann über nur ein System mehrere verschiedene Shops mit eigenständigen Katalogen und Kundenstämmen auf unterschiedlichen Domains verwalten. Der Shopbetreiber hat zudem die Möglichkeit, einem Kunden ein Produkt anzubieten und einem anderen Kunden zur gleichen Zeit ein anderes Sortiment zu zeigen.

Vorteile und Nachteile von Magento

Die Magento Shop-Lösung hat wie jede andere Shopingsoftware einige Vor- und Nachteile. Es basiert auf einem modernen System und hat somit eine hohe Zukunftssicherheit. Es bietet auch eine hohe Anpassungsfähigkeit durch tausende verfügbare Extensions, sowie Möglichkeit zum Aufbau von mehrsprachigen Onlineshops und Multishops. Dazu gehört auch die Integration vieler Features aus den Bereichen SEO, Promotion, Social Commerce, Marketing und E-Commerce. Ein Webshop mit diesem System kann nach individuellen Vorstellungen und Bedürfnissen beliebig gestaltet werden, da die Möglichkeiten und Features unbegrenzt sind. Aufgrund der modularen Softwarearchitektur ist Magento sehr flexibel. Die Shop-Software überzeugt außerdem durch außerordentliche Übersichtlichkeit und Benutzerfreundlichkeit. Durch die einfache Bedienung können selbst unerfahrene Administratoren Gebrauch von Magento machen. Verschiedene Komfortfunktionen erleichtern die Arbeit und sorgen für schnelle Erfolgserlebnisse. Die Softwarearchitektur erlaubt weitreichende Anpassungen an das Shopsystem und ist sehr modern. Neue Versionen und Updates können eingespielt werden, ohne individuelle Erweiterungen und Änderungen zu überschreiben.

Das Shopsystem hat auch einige Nachteile: Hohe Kosten für die Konfiguration und Installation, sowie hohe Hostingsanforderungen. Wegen der Komplexheit ist die Software für Einsteiger besonders kompliziert. Für individuelle Templates und Anpassungen sind gute Programmierkenntnisse notwendig. Die Shopsoftware eignet sich nicht wirklich für kleine Shop-Projekte und Experimente.

0/5 (0 Reviews)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.